Datenschutzrichtilinien

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten zu kommerziellen Zwecken

Basierend auf der Verordnung des Europäischen Parlaments und des EU-Rates 2016/679 vom 27.04.2016. bezüglich
den Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zur Freizügigkeit
dieser Daten, nachfolgend „DSGVO“ genannt, möchten wir Sie darüber informieren:

1. Der Administrator Ihrer personenbezogenen Daten ist RADEX Poland Sp. z o.o. NS. K ul. Komunalna 2, 14-200 Iława, entstanden aus der bisherigen Zusammenarbeit.

2. Ihre personenbezogenen Daten werden zum Zwecke der Erbringung kommerzieller Dienstleistungen im Bereich des Verkaufs von Waren, Dienstleistungen und Produkten sowie zur Bearbeitung von Beschwerden verarbeitet.

3. Das Unternehmen verarbeitet die von Ihnen erhaltenen Identifikationsdaten (Name, Nachname, Firmenname, Steueridentifikationsnummer), Adressdaten und Kontaktdaten (Telefonnummer, E-Mail-Adresse). Ihre personenbezogenen Daten können auf Anfrage des Unternehmens an Unternehmen weitergegeben werden, die personenbezogene Daten verarbeiten, darunter IT-Dienstleister, Datenverarbeiter zur Absicherung der Forderungen des Unternehmens, Banken und Institutionen, die die Aktivitäten des Unternehmens finanzieren, Partner zur Durchführung von Marketingaktivitäten – sofern diese Unternehmen verarbeiten Daten auf Grundlage einer mit der Gesellschaft geschlossenen Vereinbarung und nur nach deren Weisungen.

4. Ihre personenbezogenen Daten werden bis zum Widerruf Ihrer Einwilligung verarbeitet.

5. Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Empfänger in Ländern außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums findet nicht statt.

6. Im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch das Unternehmen
Sie sind berechtigen um:

a. das Recht auf Zugang zu personenbezogenen Daten
b. das Recht auf Berichtigung personenbezogener Daten
c. das Recht auf Löschung personenbezogener Daten (das Recht auf Vergessenwerden),
d. das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten,
e. das Recht, Daten an einen anderen Administrator zu übertragen

f. das Recht auf Widerspruch gegen die Datenverarbeitung, einschließlich Profiling, und die Notwendigkeit von Direktmarketing,

g. das Recht auf Widerruf der Einwilligung für den Fall, dass das Unternehmen Ihre personenbezogenen Daten aufgrund einer Einwilligung verarbeitet, jederzeit und in jeder Weise, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird,

h. das Recht, eine Beschwerde beim Präsidenten des Amtes für den Schutz personenbezogener Daten einzureichen, wenn Sie der Meinung sind, dass die Verarbeitung personenbezogener Daten gegen die Bestimmungen der DSGVO verstößt,

i. Sie haben das Recht auf Auskunft über Ihre Daten sowie das Recht auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, das Recht auf Datenübertragbarkeit, das Recht auf Widerspruch, das Recht auf jederzeitigen Widerruf der Einwilligung zur Verarbeitung, ohne dass die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung berührt wird die auf Grundlage einer vor dem Widerruf erteilten Einwilligung erfolgt.